Studierende sitzt lächelnd mit einem Notizblock in einem Lernbereich der Universität, im Hintergrund unterhalten sich zwei Studierende.

Die wichtigsten Voraussetzungen für ein Studium in Deutschland sind Ihre Hochschulzugangsberechtigung und ein Sprachnachweis (Deutsch oder Englisch) je nach der Unterrichtssprache.

Hochschulzugangsberechtigung

Für das Studium an einer deutschen Hochschule müssen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung nachweisen. Sie müssen also einen geeigneten Schulabschluss haben, der in etwa dem deutschen Abitur entspricht. Im Normalfall ist das der Schulabschluss, mit dem Sie auch in Ihrem Heimatland studieren können.

Einer der großen Vorteile der Europäischen Union ist, dass die Schulabschlüsse der Mitgliedsländer gegenseitig anerkannt werden.

Mit einem älteren Sekundarschulabschluss (bis einschließlich 1997) informieren Sie sich bitte bei dem Infoportal zu ausländischen Bildungsabschlüssen anabin in der Rubrik “Zeugnisbewertung”.

Wenn Sie einen frühestens 1998 erworbenen Schulabschluss aus Estland, Lettland und Litauen haben, haben Sie somit dieselben Rechte auf ein Studium in Deutschland wie Personen mit einem deutschen Abitur und damit einen direkten Zugang zu allen Hochschulen in Deutschland.

 

Orientierung im deutschen Notensystem

Um eine erste Orientierung zu schaffen, wie Ihre Note dem deutschen Notensystem entspricht, können Sie die bayerische Formel benutzen. Eine offizielle Umrechnung der ausländischen Noten erfolgt durch die deutsche Hochschule oder derer Partnerorganisationen.

Informationen für Sudierende aus anderen Ländern

Wenn sie schon in Estland, Lettland oder Litauen studieren, ist auch für Personen, die ursprünglich aus anderen Ländern kommen, der Zugang zu Hochschulen in Deutschland meistens einfacher.

Für Personen mit einem Schulabschluss aus anderen Ländern gibt es z. T. andere Regeln. Bitte informieren Sie sich bei anabin wie Ihr Abschuss in Deutschland anerkannt wird. In Einzelfällen kann der Besuch eines Studienkollegs nötig sein, d. h. ein Jahr an einer Hochschule in Deutschland, bevor Sie mit dem eigentlichen Studium beginnen. Dieses Jahr kann auch genutzt werden, um noch mehr Deutsch zu lernen.

Sprachnachweis

Für ein Studium in Deutschland müssen Sie gute Sprachkenntnisse nachweisen – je nach Sprache des Studienganges in Deutsch oder Englisch. Wenn Sie auf Englisch studieren wollen, benötigen Sie oft keine Deutschkenntnisse. Allerdings empfehlen wir zumindest Grundkenntnisse, um sich im Alltag in Deutschland zurechtzufinden. Für Deutsch gibt es mehrere zertifizierte Prüfungen.

Sprachniveau

Oft wird für ein Studium ein Sprachniveau von C1 verlangt, manchmal reicht auch B2. Eine individuelle Entscheidung über die nötigen Sprachkenntnisse trifft normalerweise die Hochschule in Abhängigkeit vom Studiengang. Oft gibt es auch “Zwischenlösungen”, d. h. Sie können noch fehlende Sprachkenntnisse auch später nachweisen.

Für Englischtests gelten individuelle Regeln; Tests können Sie bei den einschlägigen englischsprachigen Institutionen machen.

Für Deutsch gibt es für das Studium folgende Tests:

  • Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF)
  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH)
  • Goethe-Zertifikat C2:GDS
  • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz (DSD), zweite Stufe

Informationen zu kurzfristigen Sprachnachweisen zur Stipendienbewerbung

Für eine kurzfristige Dokumentation von Deutsch- und Englischkenntnissen, die z. B. für die Bewerbung um ein DAAD-Stipendium (nicht aber für ein Studium in Deutschland!) reicht, gibt es den onSET-Test.

Setzen Sie sich dafür gerne mit uns oder den DAAD-Lektor/innen in Estland, Lettland oder Litauen in Verbindung!

Weitere Informationen

  • Einen Überblick über alle Sprachprüfungen, die von Hochschulen in Deutschland anerkannt werden, finden Sie unter www.sprachnachweis.de.
  • Mehr zu TestDaF-Zentren, Goethe-Instituten sowie Partnerschulen für DSD II in Estland, Lettland und Litauen erfahren Sie auf unserer Seite “Deutsch lernen im Baltikum”.
  • Allgemeine Informationen dazu, was Sie benötigen, um in Deutschland studieren zu können, finden Sie auf der zentralen Webseite des DAAD.

Kurzaufenthalte für Studium und Forschung

Sie wollen ein bis zwei Semester als Austauschstudent in Deutschland studieren oder für einen kurzen Forschungsaufenthalt nach Deutschland gehen? In diesem Fall sind Sie in der Regel von den oben genannten Sprachprüfungen befreit. Nur manche Hochschulen verlangen grundsätzlich eine Sprachprüfung. Bitte erfragen Sie daher unbedingt die genauen Bedingungen bei der Hochschule Ihrer Wahl.

Für Student/innen gibt es zudem eine Vielzahl an Sommersprachkursen an deutschen Universitäten, für die Sie auch ein DAAD-Stipendium bekommen können.

Wir empfehlen Deutsch zu lernen

Auch wenn Sie in Deutschland auf Englisch studieren wollen, empfehlen wir zumindest Grundkenntnisse im Deutschen. Ohne diese kann das Studium möglich sein, aber Sie können Schwierigkeiten bekommen, Ihren Alltag außerhalb der Universität zu organisieren.